BlondAbsolu_-BTS1--0e47a35a-9cd9-4562-ad52-a95b387f5796-895788130
Trends

Going, Going, Blond

Tipps und Tricks für langanhaltend perfektes Blond

Hongiblond, Karamellblond, Platinblond, Champagnerblond, Sandblond, Erdbeerblond… die Liste ist unendlich. Blond ist ein Dauerbrenner. Und wer bekommt nicht bei all diesen trendigen Nuancen Lust auf eine kleine oder sogar größere Veränderung!?

BilderreiheDoch Achtung! Blondierungen sind ein chemischer Prozess und verlangen dem Haar einiges ab. Aber nicht nur das – denn das Ergebnis ist stark abhängig von Haarstruktur, Ausgangsfarbe und vergangenen Behandlungen. Blondierungen sollten also niemals Zuhause im Selbstversuch durchgeführt werden. Wenn ihr Farbfails vermeiden wollt und nicht mit unschön gescheckten oder gar mit grünen Haaren enden wollt, dann lässt euch beim Experten beraten. Er kennt nicht nur die schonendste Blondier-Methode für euer Haar, er kann euch auch bei der Auswahl des besten Farbtons gut beraten.

Wenn ihr dann im frischen neuen Blond erstrahlt, dann gilt es ein paar Tipps und Tricks zu kennen, damit ihr auch lange Freude daran habt.

  Bilderreihe 3

1. Hydration ist King

Bei einer Blondierung wird dem Haar einiges abverlangt. Im Gegensatz zu einer Färbung werden dem Haar Pigmente und vor allem Feuchtigkeit entnommen.  Schon bei der Behandlung muss also darauf geachtet werden, dass das Haar ausreichend mit schützenden und pflegenden Wirkstoffen versorgt wird. Damit es aber auch langfristig nicht strohig wird, ist es wichtig auch Zuhause die richtige Pflege anzuwenden. Verwendet also stark feuchtigkeitsspende Pflegeprodukte und verwendet mindestens einmal in der Woche eine Haarmaske. Damit diese gut wirkt, könnt ihr sie auch über Nacht einwirken lassen und erst am nächsten Morgen wieder auswaschen.

Bilderreihe 5

2. Auffhellungsspray oder auch „Der Teufel in der Flasche“

Zugegeben, diese Überschrift klingt etwas dramatisch – doch nehmt die Warnung ernst.

Jede Blondine kennt das: der erste Nachwuchs ist da, die schön strahlenden Highlights leicht verblasst – da könnte man doch mit einem dieser Auffhellungssprays oder auch Blondiersprays ein bisschen neue Frische ins Haar zaubern und sie durch ein paar Sprühe etwas aufhellen, oder?

Nein! Diese Sprays sind zumeist sehr schädlich für eure Haare. Sie werden in der Regel vor dem Styling in das Haar gesprüht und sollen nicht ausgewaschen werden. Die Aufhellung und somit die Oxidation beginnt allein durch die Verbindung mit Luftsauerstoff. Der Prozess wird erst durch das Auswaschen gestoppt – oft erst Tage später. Die Kontrolle ist also relativ gering.

Fatal wird sie mit einer späteren Kombination mit der Aufhellung bei deinem Friseur. Hier wird chemischer Sauerstoff verwendet. Die Kombination ist also ein gefährlicher Cocktail der eure Haare im schlimmsten Fall brechen lässt.

Also, unser Tipp: Finger weg!

Bilderreihe 7

3. Sonne und Chlor

UV-Strahlen greifen den natürlichen Haarschutz an und lässt die Farbe verblassen. Gerade bei intensiven Sonnenbädern solltet ihr euer Haar mit einem Tuch schützen. Auch spezielle Pflegeprodukte mit Sonnenschutz sind in dieser Zeit besonders ratsam.

Chlorwasser ist vor allem bei frisch blondierten Haaren gefährlich. Es ist zwar nicht wie weit verbreitet das Chlor selbst, sondern die zumeist zusätzlich verwendeten Kupferionen die gegen Algen verwendet werden ausschlaggebend – doch die Gefahr eines grünen Stichs besteht für alle Blondinen. Aus diesem Grund, dass Haar immer sorgfältig nach dem Baden ausspülen und generell möglichst wenig dem Chlorwasser aussetzen. Das gilt im Übrigen auch für Salzwasser. Zwar gibt es keine Gefahr, dass die Haare Grün werden, jedoch lässt es die Haare stark austrocken und macht es spröde.

Bilderreihe 2

4. Der Kanarienvogel unter den Blondinen

Viele Blondinen kennen das Problem – ein ungewollter Gelbstich im Haar. Dafür gibt es zum Glück eine einfache Lösung. Die Zauberwaffe nennt sich Silbershampoo. Spezielle Formulierungen helfen mit blau- und violetten Farbpigmenten ein schönes kühles Blond hervorzuzaubern. Doch Achtung – Silbershampoos sollten nicht zu oft verwendet. Sobald die ideale Farbnuance getroffen ist, sollte das Shampoo ca. nur noch einmal pro Woche oder gar nur alle 2 Wochen angewendet werden.

Bilderreihe 6

5. No, No, No

Do it yourself Tipps und Tricks sind grundsätzlich jasehr praktisch und hilfreich. Vor diesem Hausmittelchen solltet ihr aber die Finger lassen.

Zitronensaft für neue Highlights!? Ja, es stimmt zwar, dass Zitronensaft das Haar aufhellt, doch macht es gleichzeitig aber auch kaputt. Die Säure dringt tief in die Haarstruktur ein und zerstört sie. Es zahlt sich daher in jedem Fall aus, nur die dafür professionell entwickelten Mittelchen an sein Haar zu lassen.

6. Pflegetipp

Brandneu und trotzdem schon ein Dauerbrenner.

Blond Absolu von Kerastase ist DIE Pflegelinie für Zuhause. Damit ihr nach eurem Friseurbesuch noch lange etwas von der schönen neuen Farbe habt und sie dauerhaft strahlt, legen wir euch diese exklusive Pflegeserie ans Herz.

Bilderreihe 5

BAIN LUMIÈRE  Intensiv feuchtigkeitsspendendes und sanft reinigendes Haarbad für leuchtendes Blond.

BAIN ULTRA-VIOLET Feuchtigkeitsspendendes Haarbad mit Violett-Pigmenten gegen unerwünschten Gelbstich. Für kühles, brillantes Blond mit intensivem Farbglanz.

MASQUE ULTRA-VIOLET Reichhaltige, intensive feuchtigkeitsspendende Maske mit extremer Neutralisationskraft. Für kühles, brillantes Blond mit intensivem Farbglanz.

CICAFLASH – UNSER STAR PRODUKT. Die ultra-pflegende, regenerierende Kraft einer Maske mit der spürbaren Leichtigkeit eines Fondants.

CICAPLASME Intensiv regenerierendes Leave-In Serum für tiefenwirksame Feuchtigkeit und gesünderes, stärkeres Haar.

 

Bildcredits: Kerastase
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Weitere Beiträge

Keine Kommentare

Kommentar schreiben