Die kalte Jahreszeit lässt ziemlich lange auf sich warten - wir haben hilfreiche Tipps gegen Haarschäden verursacht durch Kälte und Heizungsluft für Sie, exklusiv in unserem Stylingblog
Allgemein, Trends

So schützen Sie Ihr Haar vor der Kälte

Die kalte Jahreszeit lässt ja ziemlich lange auf sich warten, aber wir haben vorab die hilfreichsten Tipps und Tricks gegen Haarschäden verursacht durch eisige Kälte und warme Heizungsluft zusammengetragen und für Sie zusammengefasst, denn so schützen Sie Ihr Haar vor der Kälte:

1. Ausreichend pflegen:

Dass eine wöchentliche Kur unabdingbar ist haben wir schon in unserem letzten Beitrag, Haare richtig pflegen, sehr stark zu Ausdruck gebracht, aber in der kalten Spätherbst- und Winterzeit ist es besonders wichtig eine reichhaltige Kur einmal in der Woche anzuwenden. Die Kur vorwiegend auf die unteren Längen und Spitzen auftragen und mindestens 8 Minuten einwirken lassen.

Auch der Conditioner ist nach jeder Haarwäsche ein Muss, er schließt die Schuppenschicht und schützt so vor Umwelteinflüssen, Kälte und trockener Heizungsluft.

2. Haaröl verwenden:

Pflegende Öle schützen unser Haar vor Spliss und vermeiden starken Haarbruch, besonders Arganöl und Kokosöl verleiht unserem Haar den gewünschten Glanz und spendet dem ausgetrockneten Haar ausreichend Feuchtigkeit- ein paar Tropfen täglich reichen vollkommen aus.

Ein paar Tropfen Öl in den Handinnenflächen verreiben und danach in die Spitzen einarbeiten.

3. Die richtige Bürste wählen:

Bürsten ist gesund für unser Haar und es lässt es noch mehr glänzen, da es die natürlichen Fette von unserer Kopfhaut in die Längen bringt. Die Wahl der richtigen Bürste ist besonders wichtig, wir empfehlen unsere Fashion Brush Boar Bristles mit echten Wildschweinborsten für die kalte Jahreszeit.

4. Haargummis verwenden:

Schal, Haube und Handschuhe sind meistens aus Wolle und synthetischen Materialen, diese laden unser Haar elektrisch auf und lassen es „fliegen“, Haarsprays und Pflegesprays helfen gegen diese statische Aufladung- einfach einen groben Kamm damit besprühen und durch das Haar kämmen. Aber am Besten ist es das Haar beim Tragen eines Schals zusammenzubinden oder hochzustecken, besonders empfehlenswert sind die invisibobble Haargummis, diese bekommen Sie in jedem Sturmayr und Red Level Salon.


Quelle Beitragsbild: © sergeyzapotylok – Fotolia.com

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Weitere Beiträge